Herbst

 

 

Hölzerne Finger spinnen das Blau der Himmel,

am Fuße rascheln rostige Locken wie Krinoline.

Über roten Dächern dampfen heiß die Kamine,

übermütige Raben tanzen um Glockengebimmel.

 

Die Sonnenanbeter besiegt durch einen Infekt,

Hunde erobern die Wiesen spielend im Rudel.

Im Café kreist man bei Prosecco und Strudel

um das ganz persönliche und neueste Projekt.

 

Wichtige Worte wechseln den Besitzer

Prenzlauer Berg und Mitte flanieren im Park.

Man spricht englisch, französisch und Quark,

in der Birne noch eine Rest Partygeglitzer.

 

Gefallene Blätter decken die Erde großzügig zu,

unter brüchigem Teppich wartet der Hundekot.

Beim nächsten Schritt ist er des Gucci Tod,

das Projektegequatsche kommt endlich zur Ruh'.