Geschichten aus der großdeutschen Metropulle

Folge 3: Einigkeit und Recht und Freiheit

NDR,  Das Sonntagshörspiel: Ursendung 06.03.2015

 

Dramaturgische Mitarbeit: Guido Lang

Regie: Andrea Getto

Redaktion und Dramaturgie: Susanne Hoffmann

Dauer: 54:12 Min.

 

Nominierung für den Hörspielpreis der ARD und für den ARD Online Award 2105

Das Hörspiel konnte im Internet auf der Seite der ARD (radio.ARD.de) gehört werden, ebenso die am 14. November 2015, nach der öffentlichen Vorführung des Hörspieles, von der Jury geführten Diskussion darüber. Hierzu die Gegendarstellung der Autorin:

 

Gegendarstellung

"Der Vorwurf, die Autorin habe die Idee des Schuheinläufers von Wilhelm Genazino gestohlen, den Frau Ursula Krechel in der Jurydiskussion tätigt, trifft nicht zu. Die Autorin Ingrid Marschang hat die Idee des Schuheinläufers bereits 1994 im Zuge mehrerer TV-Satirespots mit dem Thema "Absurde Berufe zur Beseitigung der Arbeitslosigkeit, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung" im SDR, Sendefläche Kulturzeit ET ZETERA veröffentlicht. Die Erzählung "Ein Regenschirm für diesen Tag" von Wilhelm Genazino, in welcher der Held als Schuheinläufer sein Geld verdient, wurde erst 2001 veröffentlicht."

 

 

 

Wiederholungssendungen:

 

Ö1 Kultur: Dienstag, 28.07.2015

Hörspiel-Studio 21:00 Uhr

 

Deutschlandfunk 03.10.2015

Mitternachtskrimi: 00:05 Uhr

 

Öffentliche Vorführung am 14.11.2015

bei den ARD Hörspieltagen in Kralsruhe

Veranstaltungsort: ZKM-Kubus  11:00 Uhr

 

NDR Kriminalhörspiel: 03. Februar 2019, 21:05 Uhr